Botulinumtoxin, bekannter unter der Handelsmarke Botox®, wurde anfänglich als Mittel zur Behandlung von Bewegungsstörungen wie Schielen oder bei spastischen Bewegungen nach einem Schlaganfall angewendet, bevor es seinen Einsatz in der Schönheitsmedizin fand. Mittlerweile wird Botulinumtoxin weltweit verstärkt als Mittel gegen Falten eingesetzt, wobei eine besondere Wirkung des Toxin genutzt wird, die die Kontraktion von Muskeln verhindert, und infolgedessen behandelte Hautpartien jünger und glatter wirken. Diese besondere Eigenschaft des Botulinumtoxin macht sich die Schönheitsmedizin insbesondere zur Bekämpfung von Mimikfalten im Gesicht der Menschen zu nutze.

Werbung

Botulinumtoxin Behandlungen

Botoxbehandlung gehören daher zu den Standardbehandlungen in der Welt der Schönen und Erfolgreichen, und werden aufgrund der starken Nachfrage immer kostengünstiger und somit für immer mehr Menschen erschwinglich. Doch auch wenn es sich augenscheinlich um einen sanften Eingriff handelt, ist in jedem Fall darauf zu achten, dass Botulinumtoxin nur von fachkundigen Ärzten injiziert wird. Denn schließlich ist Botulinumtoxin ein Gift, dass bei einer falschen Dosierung oder einer Überdosierung, zu leichten aber auch schwerwiegenden Nebenwirkungen führen kann.

Werbung

Artikel

Facelifting

Die Gesichtschirurgie umfasst ein weites Feld, zu dem...

Hautverjüngungsmethoden

Die Haut, das größte Organ des Menschen, ist im Laufe...

Fettabsaugung Liposuction

Fettabsaugung, in der Fachwelt als Liposuction bezeichnet,...

Nasenkorrekturen

Die Nase ist nicht nur Mittelpunkt eines jeden Gesichtes,...

Bauchstraffung

Eine Bauchstraffung kommt meist dann zur Anwendung, wenn...

Brustvergrößerungen

Brustvergrößerungen zählen zu den häufigsten...

Man sollte nie vergessen, dass es sich bei einer Schönheits-OP um einen medizinischen Eingriff handelt, der Risiken bergen kann.