Vitamin C ist wohl eines der bekanntesten Vitamine und wird oft in Verbindung mit Zitrusfrüchten gebracht, die häufig als Vitaminquelle genannt werden. Vitamin C wird auch als Ascorbinsäure bezeichnet und ist beteiligt an verschiedenen Prozessen im menschlichen Körper. Es gilt als Antioxidans und wird daher immer öfters auch präventiv eingesetzt. Zuletzt wurde in der Corona- Pandemie darüber diskutiert, ob Vitamin C gegen möglichen Virenbefall hilfreich sein könnte, da es das Immunsystem stärken soll.

Werbung

Vitamin C

Im Mittelpunkt stehen die antioxidative Wirkungen des Vitamins C , das heisst es fängt freie Radikale ab. Vitamin C soll auch an der Stärkung des Immunsystems beteiligt sein. Des Weiteren soll Vitamin C auch das Bindegewebe stärken und dient wohl auch als Gefässschutz. Ein Mangel hingegen führt zu negativen Folgen, die sich am besten an der Krankheit Skorbut verdeutlichen lassen.
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt für Erwachsene eine tägliche Zufuhr von 95-110 mg Vitamin C. Diese kann über eine obst- und gemüsereiche Ernährung gedeckt werden. Wer zu Nahrungsergänzungsmitteln greift, dem stehen zahlreiche Präparate zur Auswahl. Eine Überdosierung wird bei einem gesunden Menschen wohl ausgeschieden. Einige Orthomolekularmediziner zweifeln jedoch ob diese Menge ausreicht.

Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie und in welcher Menge er Vitamin C zu sich nimmt. Eine Rücksprache mit dem Arzt ist auf jeden Fall ratsam. Bei Bedarf kann auch eine Blutanalyse helfen.

In welcher Form Vitamin C zu sich genommen wird, entscheidet ebenfalls jeder für sich selbst.

Folgende Lebensmittel enthalten Vitamin C: So zum Beispiel Kräuter wie Petersilie oder Bärlauch; Gemüse wie Paprika, Erbsen und Kohlsorten; in Früchten wie Zitronen, Orangen, Johannisbeeren, Erdbeere sowie Papaya. Bei Nahrungsergänzugsmitteln werden vielfach Präparate aus natürlichen Vitamin-C-Quellen wie zum Beispiel der Acerola Kirsche bevorzugt.

Sei achtsam und entscheide selbst, ob deine Ernährung ausreichend ist, um den täglichen Bedarf an Vitamin C zu decken oder ob du vielleicht einen erhöhten Bedarf durch Stresssituationen, Krankheiten oder auch durch das Rauchen oder anderer Drogenkonsum hast. Ein Gespräch mit dem Arzt ist in vielen Fällen ratsam.

Werbung

Artikel

Vitamin D3

Das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln ist riesig. Heiss...

Vitamin B12

Vitamin B12 gehört zu den meist beworbenen Vitaminen....

Magnesium

Magnesium ist ein lebensnotwendiger Mineralstoff, den der...

Zink

Zink ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, das der...

Proteine Eiweiße

Proteine Eiweiße , die ganze Welt spricht von Proteinen,...

Schaue doch mal weiter, vielleicht interessieren dich auch folgende Themen:   Fasten, Faktor Ernaehrung, Wie nimmt man ab? , Haferflocken